Auslandsstation bei Fredricks & von der Horst in Los Angeles

Seit 1990 bietet Fredricks & von der Horst, Los Angeles interessierten deutschen und österreichischen sowie mittlerweile insbesondere auch aus den übrigen EU-Staaten stammenden Rechtsreferendaren die Möglichkeit, ihre Wahlstation in Kalifornien abzuleisten. Viele unserer ehemaligen Referendare sind heute in Medienunternehmen, Verbänden oder in wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Kanzleien tätig.

 

Unser Intern Training Program (ITP)

Wir bieten Ihnen ein Referendarprogramm, das jungen Juristen aus verschiedenen europäischen Ländern ein bewährtes, berufsorientiertes Training ermöglicht. In dieser Ausbildungszeit lernen nicht nur beide Seiten voneinander, unsere Zusammenarbeit stellt außerdem einen Einstieg in kontinuierliche professionelle Kooperation dar und ist Grundlage für dauerhafte transatlantische Freundschaften.

Das Referendarprogramm ist für eine Dauer von zwölf Wochen konzipiert.

Fredricks & von der Horst, Los Angeles erhalten zahlreiche Bewerbungen, weshalb wir empfehlen, sich frühzeitig zu bewerben (ca. 12 Monate vor Beginn der Referendarstation). Sie sollten kontaktfreudig sein und die deutsche und englische Sprache in Wort und Schrift beherrschen, weitere Sprachkenntnisse sowie Erfahrung im Online-Bereich sind willkommen.



Arbeitszeit

Die regelmäßige Anwesenheit im Büro während der Kernzeit von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr wird von Montags bis Freitags erwartet. Wobei Ihnen zwischendurch jeweils in enger Absprache einzelne Studientage gewährt werden, die Sie nach Möglichkeit zum Besuch kultureller Veranstaltungen (Kino, Theater, Museen, Ausstellungen) bzw. Besuch von Gerichtsverhandlungen und/oder von Bibliotheken nutzen sollten. Daneben wird die Teilnahme an gesellschaftlichen Ereignissen (Filmpreisverleihungen, Partys von Filmproduzenten u. ä.) am Abend und am Wochenende gerne gesehen.



Arbeitsplatz und -inhalt

Jeder Referendar hat einen eigenen Arbeitsplatz mit Computer und Internetanschluß, bekommt seine eigenen Fälle zu Ausbildungszwecken zugeteilt und assistiert darüber hinaus in komplexen Fällen. Selbstverständlich benutzen unsere Referendare ihr "Business-" und "Legal-English". Da Fredricks & von der Horst, Los Angeles auch viele europäische Mandanten haben, sind gute Kenntnisse in einer (hier insbesondere Deutsch) oder mehreren Sprachen neben Englisch willkommen und hilfreich.



Ausbildungsziel

Ziel des L.A.-Ausbildungsprogramms (ITP) ist es, Sie neben den genannten Rechtsgebieten mit den Gepflogenheiten des Denkens und Handelns bei der täglichen Arbeit in einem US-amerikanischen Anwaltsbüro vertraut zu machen.

 

"Ref-Treff"

Nach Ihrer erfolgreichen Station in L.A. sollen Sie ein Mitglied unseres "Netzwerks" werden, dem "Club der F & vdh-Ehemaligen", von dem beide Seiten profitieren. Jährliche Treffen ("Ref-Treff") halten den Kontakt aufrecht.



Erfahrungsberichte

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl von Erfahrungsberichten ehemaliger Referendare:

Mathias Bruchmann
Wahlstation beim Medienanwalt in Los Angeles

Oliver Stark
Los Angeles? Da Capo!

Nicole Guski
Multinationale Mandate

Florian Goosmann
By-Laws, Künstler und Los Angeles

 

Weiterführende Informationen halten wir für Sie nachfolgend bereit:

"Eine kleine Reiseanleitung" finden Sie unter:
How to come to L.A. online?

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann können Sie Ihre Bewerbung unter Angabe von

  • Name
  • Alter
  • Kontaktdaten (E-Mail-, Postadresse, Telefon)
  • gewünschtem Zeitraum der Station

an Dennis F. Fredricks per Fax 001 (310) 820 1832

oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zusenden.

Ihre Anfrage wird in der Reihenfolge ihres Eingangs beantwortet und kann längere Zeit in Anspruch nehmen. Danke für Ihr Verständnis.

... und gerne beraten wir auch Sie

 

portrait vonderhorst 200x284

Ihr Ansprechpartner

Dr. Rutger von der Horst

Rechtsanwalt

kontakt klein  0251 / 37 94 200

Fredricks & von der Horst
LOS ANGELES │ MÜNSTER │ KÖLN

Kontakt: kanzlei@vonderhorst.de